Aeration

AERATION (durchlüften/aufschäumen) ist das durchmischen des Öles mit Gas oder mit Luft in dem Ölbehälter, d.h. dem äußeren Dämpferzylinder. Hierdurch schäumt das Öl auf, was die Viskosität reduziert. Ein schnelles durchströmen der Ventile wird dadurch begünstigt . Dies führt dazu, das der Dämpfer an Dämpfwirkung verliert und die durchströmenden Gasblasen Geräusche verursachen.

Durch das Aufschäumen ist das Öl komprimierbar. Anstatt das Öl durch die Ventile in den äußeren Zylinder gepresst wird, wird jetzt das mit Luft durchmischte Öl im Druckzylinder zusammengepresst. Wenn das Öl extrem aufgeschäumt ist, hat der Dämpfer eher federnde Wirkung anstelle einer dämpfenden Wirkung. Dieses Abschwächen nennt man Fading.

zurück